Haustierbedarf Tierbedarf Heimtierbedarf
finde uns auf Facebook
Ihr Warenkorb ist leer
Hundefutter Katzenfutter Kleintierfutter
  Startseite » Katalog » Hunderassen Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
 Hunde Shop
 Katzen Shop
 Pferde Shop
 Kleintiere Shop
 Aquaristik Shop
 Vögel/Hühner Shop
 Frauchen & Herrchen
 Bücher
 Überwachung
 Selbstschutz
 Spenden
 Schnäppchen Hund
 GRATIS Futter testen!
 Gutscheine
Gutschein
Tragen Sie bitte Ihren Gutscheincode ein.

Schnellsuche


erweiterte Suche
Hersteller
Versandkostenfrei
kostenlose Lieferung ab EUR 59,-
Zahlungsoptionen
Nachnahme
Vorauskasse
Kreditkarten
Informationen
Liefer / Versandkosten
Datenschutz
AGB
Banner & Linkvorschläge
Kontakt
Impressum
Blog
Allgemeine Infos
Tierschutzgesetz
Tierschutz & Tierheime
Tipps Hundehaltung
Kleintierfuttermischung
Hunderassen
Messefotos
Hundeschulen
Reitstall / Reitställe
Links
Partnerlinks
Suchmaschine Österreich
Preisvergleich Österreich

Airedale-Terrier, Waterside-Terrier

Ainu Inu, Hokkaido-Hund, Hokkaido-Ken A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z    alle Akbash, Coban Copegi, Akbas
Airedale-Terrier, Waterside-Terrier
Airedale-Terrier, Waterside-Terrier Gewicht: 20 - 30 kg
Widerristhöhe: 56 - 61 cm
Herkunft: Großbritannien
Fell: doppeltes Haarkleid, schwarz-lohbraun, wird regelmäßig getrimmt
Wesen: guter Wachhund, kinderfreundlich, eher ungeeignet für die Stadtwohnung, fühlt sich in kaltem Klima wohl, lebt und schläft auch gerne im Freien, braucht sehr viel Auslauf
Geschichte: Der Airedale Terrier stammt aus dem Flußtal der Aire in der Grafschaft Yorkshire in England. Die Bewohner waren hauptsächlich Fabrikarbeiter, Bergleute, Bauern und Jäger, die einen unkomplizierten, unempfindlichen und geschickten Hund schätzten. Er musste sowohl für die Wasserjagd auf Otter und Moorhuh als auch zur Jagd auf Fasane, Füchse oder Dachse und zum Rattenfangen und Viehtreiben geeignet sein. Die Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit dieser Hunde fand schnell viele Liebhaber und Förderer dieser Rasse. Um 1880 wurde die Rasse “Airedale Terrier” zum ersten Mal auf einer Hundeschau genannt. 1882 folgten auch Eintragungen in das Zuchtbuch des Kennelclubs. Etwa ab 1890 kam der Airedale Terrier auch nach Deutschland und wurde dort in Kriegen als Melde- und Sanitätshund eingesetzt. Der Airedale Terrier war früher daher auch unter dem Namen “Kriegshund” bekannt. Einsatz fand er im Boxer-Aufstand in China (1899 - 1900), im russisch-japanischen Krieg (1904 -1905), im Ersten und im Zweiten Weltkrieg.
Allgemein: Der Airedale Terrierbeeindruckt durch Unerschrockenheit, Mut und Wachsamkeitsowie sein gutes Äußeres. Er ista außerdem kinderfreundlich, meist gut verträglich mit anderen Hunden, anhänglich und trotz seiner Größe ein idealer Haushund. Obwohl er kräftig gebaut ist uund von temperamentvollem Wesen, ist der Airedale Terrier charakterlich ausgeglichen und ein verlässlicher Beschützer seines Besitzers. Er gehört zu den ältesten drei Gebrauchshunderassen und leistet noch heute wertvolle Dienste bei Polizei, Grenzschutz und Zoll. Diese Arbeit fordert seine ursprünglichen Wesenseigenschaften wie Ausdauer, Belastbarkeit, Kraft und Schnelligkeit. Er wurde daher bei der Gründung der Rasse auch als “Working Terrier” bezeichnet. Auch für den Hundesport wie Agility, Obedience, Fährtenhund, Schutzhund und Turnierhundesport ist er bestens geeignet.
Vorige Hunderasse: Ainu Inu, Hokkaido-Hund, Hokkaido-Ken
Nächste Hunderasse: Akbash, Coban Copegi, Akbas
Bestseller
01.Carnello Hundespaghetti 60g
02.JR Farm Grainless Herbs Zwergkaninchen 400 g
03.JR Farm Spitzwegerich
04.Cats Best Nature Gold 10lt / 4,5kg
05.Dog Fish Trockenfisch, 200g
Aktion bis -50% Zeige mehr
Hühnerhaus, 222 x 115 x 200 cm
Hühnerhaus, 222 x 115 x 200 cm
bisher EUR  769,99
jetzt nur EUR  549,00
Neue Produkte
Rinti Max-i-Mum Rind getreidefrei
Rinti Max-i-Mum Rind getreidefrei
EUR  6,09
EUR  5,91
alle neuen Produkte anzeigen
Bewertungen Zeige mehr
Katzenhaus LODGE
haben wir auch im vorraum stehen, gemeinsam mit der selbstwä ..